© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Das kleine Moselörtchen Eller erhielt seinen Bahnhof mit Eröffnung der Moselstrecke am 2. Mai 1879. Der Bahnhof liegt an dem kurzen Streckenteil zwischen der über die Mosel führenden Stahlbrücke und dem Kaiser-Wilhelm-Tunnel. Durch diese Baumaßnahmen wurde die Moselschleife am Calmont (steilster Weinberg weltweit mit 65° Hangneigung) abgekürzt. Der Tunnel überwindet vierzehn Meter Höhenunterschied zwischen dem Bahnhof Eller und Cochem. Der Bahnhof liegt außerhalb der Gemeinde und diente eher der Sicherung des Eisenbahnbetriebs, als der Güter- und Personenbeförderung. Ein kleiner Fachwerkbau diente als Empfangsgebäude. Die Bahnstation wird als Wanderbahnhof Ediger/Eller/Mosel beworben. Seit 2010 werden umfangreiche Bauarbeiten am Tunnel und im Bahnhof durchgeführt. Dabei wurden auch die Gleise des Bahnhofs zurückgebaut. Die Bauarbeiten dauern noch bis 2016.
Ediger-Eller Ediger-Eller Z Bahnhof iel
Bilder Ediger-Eller
Bahnhof 1878/79
Bahnhof 1878/79
Luftaufnahme
Bahnhof 1878/79
Moselstrecke
nach oben  > nach oben  >