© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 2. Mai 1879 begann der Eisenbahnbetrieb auf der Moselstrecke. Das Empfangsgebäude war ein eingeschossiger Bruchsteinbau mit Fachwerkteilen. Nach den Vermessungsarbeiten für die Eisenbahn lehnte der damalige Bürgermeister einen Anschluss der Gemeinde an die Bahn ab. Da die Moselstrecke aber eine strategische Bahn war (Kanonenbahn) hatte die Ablehnung keinen Erfolg. Der Ort Klotten wurde schon 698 urkundlich erwähnt. Clotten (alter Name) hatte zum Zeitpunkt der Streckeneröffnung ca. 1.500 Einwohner.  Es wurden hier überwiegend Wein und andere landwirtschaftliche Produkte erzeugt. Heute ist der Tourismus die stärkste Einnahmequelle des Örtchens. Das Stationsgebäude ist bis heute erhalten geblieben und steht unter Denkmalschutz.
Klotten Klotten Z Bahnhof iel
Bilder Klotten
Luftaufnahme
Moselstrecke
nach oben  > nach oben  >